RE:Potamonion

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Örtlichkeit am asiatischen Ufer des Bosporos zwischen Lembos und Nausikleia,
Band XXII,1 (1953) S. 1029
Bildergalerie im Original
Register XXII,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XXII,1|1029||Potamonion|[[REAutor]]|RE:Potamonion}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist († 1974), ist der Artikel gemeinfrei, da er – soweit wie hier angezeigt – keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.]

Potamonion, Örtlichkeit am asiatischen Ufer des Bosporos zwischen Lembos und Nausikleia, genannt nur von Dionys. Byz. Anapl. Bosp. 103 (p. 32, 8 Güngerich), wohl das ‚Tal der süßen Wasser‘; s. o. Bd. III S. 754, 11.