RE:Ius liberorum

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Vorrecht von Kinderreichen in d. Ehegesetzgebung d. Augustus
Band X,2 (1919) Sp. 12811284
Bildergalerie im Original
Register X,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,2|1281|1284|Ius liberorum|[[REAutor]]|RE:Ius liberorum}}        
[Der Artikel „Ius liberorum“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band X,2) wird im Jahr 2030 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite

Ius liberorum (griech. τέκνων δίκαιον oder δικαιώματα τῶν γεγεννηκότων). Mit diesen Ausdrücken bezeichnen die Quellen zusammenfassend verschiedenartige Vorrechte und Privilegien, welche seit der Ehegesetzgebung des Augustus (Lex Iulia et Papia Poppaea) den mit Kindern gesegneten Vätern etc. etc.