RE:Iulius 270

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Helianus (ELIANOS), C.
Band X,1 (1918) Sp. 613614
Bildergalerie im Original
Register X,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|613|614|Iulius 270|[[REAutor]]|RE:Iulius 270}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist († 1953), ist der Artikel gemeinfrei, da er – soweit wie hier angezeigt – keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.]

270) C. Iulius Helianus (ΗΛΙΑΝΟΣ), erwähnt in einer griechischen Inschrift aus Paphos (Journal [614] hell. stud. 1888, 9 pag. 252 nr. 111). Vielleicht Legat der Provinz Cypern unter dem Proconsul Caesernius Statius (vgl. Prosop. imp. Rom. I nr. 143a).