Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VIII,2 (1913), Sp. 1457–1458
pt:Hiério (prefeito do Egito) in der Wikipedia
Hierius in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII,2|1457|1458|Hierios 2|[[REAutor]]|RE:Hierios 2}}        

2) Phönizier (Liban. epist. 195, wo er wegen seiner Charakterfestigkeit und der Abwesenheit zünftiger Allüren bei hohem philosophischem Interesse gerühmt und dem Andronikos empfohlen wird) aus Damaskus (Larsow Die Festbriefe des heil. Athanasius 41). Heidnischer Philosoph, hatte eine consularische Provinz verwaltet, war aber abgesetzt worden und kehrte 360 in seine Heimat zurück (Liban. epist. 195). Im J. 364 war er Praefectus Aegypti (Larsow a. O. Liban. epist. 1318). Sein Einfluß bei Kaiser Valens soll 366 die [1458] Hinrichtung des Andronikos herbeigeführt haben (Liban. or. I 171; vgl. o. Bd. I S. 2163, 43). An ihn im J. 364 gerichtet Liban. epist. 1318. Zur Identifizierung mit dem Adressaten von ep. 671 (Sievers Leben des Libanios 143, 52) ist kein genügender Anhaltspunkt vorhanden.