Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VII,1 (1910), Sp. 1372
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VII,1|1372||Gitta 3|[[REAutor]]|RE:Gitta 3}}        

3) Γιττα (Iustin. Martyr. apol. I 26, 6. Epiphan. adv. haer. 21, 1), κώμη in Samaria, Heimat des Simon Magus, heute Ḳarjet Dschīt, westlich von Nāblus.