Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
D. Quartilla Aureliana, c.f., Gattin des Q. Aiacius Modestus Crescentianus
Band IV,2 (1901) Sp. 2084
Bildergalerie im Original
Register IV,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2084||Danacia|[[REAutor]]|RE:Danacia}}        

Danacia Quartilla Aureliana, c(larissima) f(emina), CIL VIII Suppl. 11152 (Horrea Caelia in der Provinz Africa). 3. oder 4. Jhdt. n. Chr.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S XIV (1974) Sp. 110111
Bildergalerie im Original
Register S XIV Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XIV|110|111|Danacia|[[REAutor]]|RE:Danacia}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist (* 1939), ist der Artikel gemeinfrei, da er – soweit wie hier angezeigt – keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.][Abschnitt korrekturlesen]
S. 2084 zum Art. Danacia Quartilla Aureliana:

Sie war die Gattin des Q. Aiacius Modestus Crescentianus, den sie in die Provinz Arabia begleitete. Ihre Söhne waren Q. Aiacius Censorinus Celsinus Arabianus und L. Aiacius Modestus [111] Aurelianus Priscus Agricola Salvianus, Ann. ép. 1968, 518, 522. 523. Sie stammt möglicherweise aus Africa proconsularis (R. Syme Emperors and Biography, 1971, 140).