RE:Cornelius 292

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Proculus, Cn. Arrius
Band IV,1 (1900) S. 1420
Gnaeus Arrius Cornelius Proculus in der Wikipedia
Gnaeus Arrius Cornelius Proculus in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register IV,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|1420||Cornelius 292|[[REAutor]]|RE:Cornelius 292}}        

292) Cn. Arrius Cornelius Proculus, s. o. Bd. II S. 1256 Nr. 18. Die lykische Statthalterschaft des C. gehört in die J. 138–140 (vgl. Heberdey Opramoas 70); [ἐπὶ Κορνηλίου] Πρόκλου τοῦ σεμνοτάτου ἡγεμόνο[ς] ergänzt Lanckoroński auch in einer Inschrift von Sagalassos (Städte Pamphyl. u. Pisid. II 226 nr. 200). Das Fragment der Arvalacten, das C.s Consulat nennt, ist wieder abgedruckt CIL VI 32 379.