RE:Cornelius 185

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,1 (1900), Sp. 1366
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|1366||Cornelius 185|[[REAutor]]|RE:Cornelius 185}}        

185) Κόσσος [Κορνήλιος Λέντλος] wird neben Βουλουμνία und Ῥαβειρία in einer Inschrift aus Erythrae genannt (Le Bas-Waddington III 48). Wie Waddington vermutet, war erstere vielleicht die Mutter, letztere die Gemahlin des Cossus; mit welchem der Cossi Lentuli der letztere zu identificieren ist, wissen wir nicht.