RE:Constantia 4

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band IV,1 (1900), Sp. 953
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|953||Constantia 4|[[REAutor]]|RE:Constantia 4}}        

4) Constantia (Κωνστάντεια), späterer Name für Antoninopolis (s. d.), Theoph. 36, 10 u. ö. Hierocl. 714, 2. Georg. Cypr. (Gelzer) 894. Die häufigere Form Constantina (Κωνσταντῖνα) ist unrichtig; s. Gelzer Anm. zu Georg. Cypr. a. a. O. Jetzt Vîrânšehr.