Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,2 (1899), Sp. 2130
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2130||Chares 14|[[REAutor]]|RE:Chares 14}}        

14) Grammatiker, Schüler des Apollonios von Rhodos. Verfasser einer Schrift περὶ ἱστοριῶν τοῦ Ἀπολλωνίου nach Schol. Apoll. Rhod. II 1052 Στυμφηλίδες δὲ λέγονται περὶ αὐτῆν ὄρνιθες, ἃς πλωίδας εἶπεν Ἀπολλώνιος. οὕτω δὲ αὐτὰς ὀνομάζεσθαι Σέλευκος ἐν Συμμίκτοις καὶ Χάρης αὐτοῦ τοῦ Ἀπολλωνίου γνώριμος ἐν τῷ περὶ ἱστοριῶν τοῦ Ἀπολλωνίου γνώριμος ἐν τῷ περὶ ἱστοριῶν τοῦ Ἀπολλωνίου. — Zweifelhaft ist, ob ein Grammatiker Ch. oder ein anderer Schriftsteller dieses Namens gemeint ist in dem arg zerrütteten Artikel ἦ δ ὄς der Wörterbücher (Lex. Bachmann. Phot. Suid. Etym. M. 416, 31). Vgl. A. Blau De Aristarchi discipulis 66. A. Ludwich Rh. Mus. XLI 437ff.

[Cohn.]