Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2254
GND: 10239685X
Attius Labeo in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2254||Attius 20|[[REAutor]]|RE:Attius 20}}        

20) Attius Labeo, Verfasser einer wörtlichen (metrischen) Übersetzung der homerischen Gedichte, dessen Existenz keineswegs auf blosser Combination von Attius bei Pers. I 50 mit Labeo ebd. 4 (Schol. Pers. I 4 p. 248 ed. O. Jahn, mit dessen Anm. 5; ders. ed. Pers. p. LXXIIf.; Ber. der Leipz. Ges. d. W. 1856, 301f.) beruht, sondern durch eine von Buecheler Rh. Mus. XXXIX 289 herangezogene Inschrift bestätigt wird. Von der Übersetzung, welche vom Scholiasten а. a. O. als lächerlich bezeichnet wird, indem derselbe verbum ex verbo transtulit, ist ein Vers erhalten, Ваehrens FPR p. 363.