Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 370
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|370||Aradius 1|[[REAutor]]|RE:Aradius 1}}        

Aradius. 1) L. Aradius Roscius Rufinus Saturninus Tiberianus, Augur, Curio, Triumvir stlitibus iudicandis, Sevir equitum Romanorum, Quaestor Candidatus (CIL VI 1695[WS 1] = X 6439). Nach seinen Ämtern kann er nicht später als im 3. Jhdt. gelebt haben und dürfte daher wohl der Stammvater der folgenden Aradii Nr. 2. 4ff. gewesen sein.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S VI (1935), Sp. 10
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VI|10||Aradius 1|[[REAutor]]|RE:Aradius 1}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 370 zum Art. Aradius:

1) L. Aradius Roscius Rufinus Saturninus Tiberianus. Dieser oder ein anderer der Aradii Rufini des 3. Jhdts. war Statthalter von Syrien, wie sich aus einem Briefe des Libanios an einen seiner Nachkommen (825, 3 p. 737) ergibt. Wohl derselbe ist Ῥουφῖνος, der (nach einem Fragment des Petrus Patricius, Dio ed. Boiss. III 744 nr. 166) unter Gallienus Odaenath d. Ä. von Palmyra beseitigte. – Einem Q. Aradius Rufinus widmete im 4. Jhdt. L. Septimius die Ephemeris belli Troiani (s. o. Bd. V S. 590).

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band R (1980), Sp. 38
Linkvorlage für WP   
* {{RE|R|38||Aradius 1|[[REAutor]]|RE:Aradius 1}}        
[Der Artikel „Aradius 1“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band R) wird im Jahr 2151 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[Abschnitt korrekturlesen]

Anmerkungen (Wikisource)

Siehe auch Aradius a in Supplementband I.