RE:Annius 107

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2310
Elpinice in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2310||Annius 107|[[REAutor]]|RE:Annius 107}}        

107) Appia Annia Atilia Regilla Elpinice Agrippina Atria Polla, Tochter des Rhetors Ti. Claudius Atticus Herodes und der Appia Annia Regilla (unten Nr. 125), Inschriften von Olympia (Arch. Ztg. 1878, 95 nr. 152; hier der vollständige Name) und von Athen (CIA III 1333 b: … ειλία … ιππεῖ[ν]α Ἐλπι[νείκη] Ἀτρία Πῶλλα). Philostr. vit. soph. II 1, 10 (Elpinice). Sie überlebte die Mutter (vgl. CIG 6280 = Kaibel epigr. 1046, 15; also gestorben nach 160), aber nicht den Vater (Philostr. a. O.; also gestorben vor 176–177). Vgl. den Stammbaum oben Nr. 49.