RE:Ἐξάλειπτρον

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Flaches Gefäß für Salbe oder Oel
Band VI,2 (1909) S. 1550
Bildergalerie im Original
Register VI,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,2|1550||Ἐξάλειπτρον|[[REAutor]]|RE:Ἐξάλειπτρον}}        

Ἐξάλειπτρον, ein kleines flaches Gefäss (φιάλῃ προσεοικός Poll. VI 106), in das das Salböl gegossen oder die Salbe getan wurde, um sie zum Salben zu benutzen. Poll. X 121. Aristoph. Ach. 1063. An letzterer Stelle ist das Ἐ. der Nympheutria nicht mit dem Alabastron des Paranymphos identisch, wie wohl bei Suidas angenommen ist, wo unter Anführung der Aristophanesstelle das Ἐ. als λήκυθος und ἀλάβαστρον bezeichnet wird. Unter den Geräten des Arztes erscheint es Poll. X 149. Antiphanes bei Poll. IV 183. Ein hölzernes Ἐ. unter Tempelgerät IG IV 39.

[Mau.]