RE:Λαγοῦσα

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XII,1 (1924), Sp. 464465
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XII,1|464|465|Λαγοῦσα|[[REAutor]]|RE:Λαγοῦσα}}        

Λαγοῦσα, (in manchen Handschriften Λάγουσα), auch Λαγοῦσαι für Gruppen (in Handschriften [465] auch Λαγοῦσσα). Name mehrerer Inselchen im östlichen Mittelmeerbecken. Der Name bedeutet wohl Plätze, an denen sich Hasen vorfinden. Die Inselchen vor der Troas werden jetzt von den Türken Tauschán adásch (= Hasen- oder Kanincheninsel) genannt.