Mvͤste ich noch geleben dc ich die rosen

Textdaten
Autor: Walther von der Vogelweide
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Mvͤste ich noch geleben dc ich die rosen
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 142v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Mvͤſte ich noch gelebē dc ich die roſen in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[142v]

Mvͤste ich noch geleben dc ich die rosen·
mit der minneklichen solde lesen·
so wold ich mich so mit ir erkosen·
dc wir iemer frúnden mvͤsten wesen·
wurde mir ein kvs noh zeiner stvnde·
von ir rotem mvnde·
so were ich an froͤiden wol genesen·

Was sol lieblich sprechen was sol singen·
wc sol wibes schoͤne wc sol gv̊t·
sit man nieman siht nah froͤiden ringe·
sit man úbel ane vorhte tůt·
sit man trúwe milte zvht vnd ere·
wil verpflegen so sere·
so verzagt an froͤiden maniges mv̊t·