Hauptmenü öffnen
Lingenfeld
Lingenfeld Ortsmitte mit der 1837-1840 erbauten katholischen Kirche
'
Texte und Quellen zum Ort Lingenfeld in der Pfalz
Die erstmals 1063 als "Lengenvelt" urkundlich erwähnte Gemeinde liegt nahe am Rhein, nördlich von Germersheim. Siehe auch Kurpfalz.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4235685-4
Weitere Angebote

Beschreibungen und GeschichteBearbeiten

  • Johann Goswin Widder: Lingenfeld. Aus: Versuch einer vollständigen geographisch-historischen Beschreibung der kurfürstl. Pfalz am Rheine. 2. Band, Frankfurt und Leipzig 1786, S. 504–506 Google
  • Michael Frey: Lingenfeld (Lengenvelt). Aus: Versuch einer geographisch-historisch-statistischen Beschreibung des kön. bayer. Rheinkreises, 1. Band: Beschreibung des Gerichts-Bezirkes Landau, Speyer 1836, S. 577–580 Google, Google, Google
  • Versteigerung einer Orgel. (Bekanntmachung des Bürgermeisteramts zur Versteigerung der 1818 von Franz Bernhard Ignaz Seuffert erbauten Orgel wegen Kirchenneubau) In: Wochenblatt für Zweibrücken, Homburg und Cusel, Nr. 100, 21. Aug. 1840 Google
  • Lingenfeld 1515 Rechtsspruch. In: Jakob Grimm: Weisthümer, 5. Band, Göttingen 1866, S. 564–566 Google

ZeitungenBearbeiten

Zeitungen der Region siehe unter Pfalz/Zeitungen