Lieb liebes lieb liebú vrowe

Textdaten
Autor: Heinrich von Tettingen
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Lieb liebes lieb liebú vrowe
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 361v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Lieb liebes lieb liebú vꝛowe in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[361v]

Lieb liebes lieb liebú vrowe·
lieb herzen trost vnd der sinne·
lieb liebes lieb liebú schowe·
lieb dc mih rǒbet din minne·
hei lieber lib
selig wib·
lieb liebes lieb sendú leit mir vertrib·

Lieb dv bist mir nv vil lange·
lieb vnd han dir vil gesvngen·
nach din hulde ist mir ange·
des hat mich minne betwungen·
ach frowe min·
sich der pin·
nimet froͤide mir sol ich lange alse sin·

IR schoͤne ir gvͤte ir gebare[WS 1]·
hant mich ze tode verwundet·
des stirbe ich nv in einem iare·
ob mich ir trost niht gesvndet·
ach wafena·
si ist mir da·
lieb vnd lit minem herzen vil na·

Das dú zit ist also schoͤne·
da von siht man nv die heide·
wol gebluͤmet[WS 2] vnd den walt·
dar zv̊ singent svͤze doͤne·
kleine vogel den vil leide·
tet húr ê der winter kalt·
si vroͤwent sich des meijen blvͤte·
dv́ mih twinget doch mit guͤte·
dc dú troste min gemvͤte·
ich wurd ǒch ze froͤden balt·

Mir wirt alse wol zemv̊te·
swanne ich die vil lieben svͤzen·
sihe so minneklich getan·
da kvmt es mir ǒch zegv̊te·
wil si minnekliche bvͤzen·
dc ich senden kvmber han·
von ir liebes wibes minne·
lieb mins herzen kv́niginnne·
vuͤge dc ich noh gewinne·
von dir trost vnd lieben wan·

Das min vrowe mir gevellet·
dc kvmt von vil maniger gvͤte·
vnd den tvgenden die si hat·
nah ir brinnet vnd wellet·
herze lib vnd min gemvͤte·
des mir schiere wurde rat·
wils an frúndes trúwe denken·
alles truren alles krenken·
mvͤste snelle mir entwenken·
ob si mich zeliebe en pfat·

Nieman iehe dc ich si tvmber·
ob ich herzecliche minnen·
ein so minnekliches wib·
ein lant solte gerne in kvmber·
komen moͤht es wol gwinnen·
alse reines wibes lib·
dú so manige vv̊ge hete·
zizelwehe si wol nete·
ah dc ichs ir minne erbete·
wol litte ich darvmbe kib·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: gebarē.
  2. Vorlage: gebuͤmet.