Leit machet ſoꝛge

Textdaten
Autor: Der von Kürenberg‏
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Leit machet ſoꝛge
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 63v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Leit machet sorge mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[63v]

Leit machet ſoꝛge·
vil lieb wūne·
eineſ húbſchen ritters gewan ich kunde·
dc mir den benomē hant· die merker vn̄ ir nit·
des mohte mir min h̾ze· nie fro w̾den ſit·

Ich ſtvnt mir nehtint ſpate an einer zinne
do hoꝛt ich einen riter vil wol ſingē
in kvrenb̾ges wiſe· al vs der menigin·
er mv̊s mir dv́ lant rumen alder ich geniete mich ſin·
Jo ſtvͤnt ich nehtint ſpate voꝛ dinem bete
ſo getoꝛſte ich dich frǒwe niwet weken·
deſ gehâſſe got den dinē lib·
io enwas ich niht ein eber wilde ſo ſp̋ch dc wib·

Swenne ich ſtan aleine in minē hemede·
vn̄ ich gedenke an dich ritter edele·
ſo erblůt ſich min varwe· als der roſe an dem doꝛne tv̊t·
vn̄ gewīnet dc h̾ze vil manigē trurigē mv̊t·

Es hat mir an dē h̾zen vil dike we getan·
dc mich deſ geluſte des ich niht mohte han·
noch niemer mag gewīnen· dc iſt ſchedelich·
ione mein ich golt noch ſilber es iſt den lúten gelich·