Kissen für Veranda oder Garten

Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Kissen für Veranda oder Garten
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 9, S. 292
Herausgeber: Adolf Kröner
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1898
Verlag: Ernst Keil’s Nachfolger G. m. b. H. in Leipzig
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[292] Kissen für Veranda oder Garten aus ungebleichtem Leinenstoff im Stil der ungarischen Stickereien mit rotem und blauem Baumwollgarn bestickt. Die Rückseite des Kissens besteht


500px

Kissen für Veranda oder Garten.


aus gewöhnlichem Baumwollstoff von demselben Türkischrot wie die Heller gezeichneten Blumen der Stickerei. An zwei Seiten ist der rote Stoff breit nach der Vorderseite umgeschlagen und mit blauem Grätenstich auf dem Leinen befestigt; die Ecke bleibt wieder hell.