Hauptmenü öffnen
Zeitschrift
Titel: Jahrbücher für musikalische Wissenschaft
Untertitel:
Herausgeber: Friedrich Chrysander
Auflage:
Verlag: Breitkopf & Härtel
Ort: Leipzig
Zeitraum: 1863–1867
Erscheinungs-
verlauf:
{{{VERLAUF}}}
Artikel bei Wikisource: [[:Kategorie:|]]
Vorgänger:
Nachfolger:
Fachgebiete: Musik
Sigle: {{{SIGLE}}}
2 Jahrgänge.
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Eintrag in der ZDB: 542726-5
Eintrag in der GND: [1]
Weitere Angebote
Bild
Jahrbücher für musikalische Wissenschaft 1863Titel.png
Erschließung
Inhalt vollständig erfasst

DigitalisatBearbeiten

Band 1, 1863Bearbeiten

  • Friedrich Chrysander: Vorwort und Einleitung.
  • Moritz Hauptmann: Klang.
  • Moritz Hauptmann: Temperatur.
  • Heinrich Bellermann: Joannis Tinctoris terminorum musicae diffinitorum. Lateinisch und Deutsch mit erläuternden Anmerkungen.
  • Deutscher Volksgesang im 14.Jhdt. Vollständige Mitteilung des poetisch-musikalischen Theiles der Limburger Chronik von Johannes, nebst Fritschen Closener’s Bericht über die Fahrten der Geisler.
  • Friedrich Chrysander: Geschichte der Braunschweig-Wolfenbüttelschen Capelle und Oper vom 16.-18.Jhdt.
  • Friedrich Chrysander: Henry Carey und der Ursprung des Königsgesanges "God save the King".
  • Friedrich Chrysander: Händel’s Orgelbegleitung zu "Saul", und die neueste englische Ausgabe dieses Oratoriums.
  • Friedrich Chrysander: Beethoven’s Verbindung mit Birchal und Stumpff in London.

Band 2, 1867Bearbeiten

  • A.W. Arnold, Heinrich Bellermann, Friedrich Chrysander: Das Locheimer [Lochamer] Liederbuch nebst der "Ars Organissandi" von Conrad Paumann, als Documente des deutschen Liedes sowie des frühesten geregelten Contrapunktes und der ältesten Instrumentalmusik.
  • Friedrich Chrysander: J.S. Bach und sein Sohn Friedemann in Halle 1713-1768.
  • Friedrich Chrysander: Mendelssohn’s Orgelbegleitung zu Israel in Aegypten.
  • Anzeigen und Beurtheilungen:
    • Heinrich Bellermann: Reissmann Geschichte der Musik. 268-300.
    • Friedrich Chrysander: R. Westphal Antike Rhythmik und Geschichte der griechischen Musik.
    • Friedrich Chrysander: E.d. Coussemaker Scriptorum de musica medii sevi; L’art harmonique.
    • Friedrich Chrysander: P. Wackernagel Bibliographie zur Geschichte des deutschen Kirchenliedes.
    • Friedrich Chrysander: F. Hommel Geistliche Volkslieder.
    • Friedrich Chrysander: F. Schöberlein Schatz des liturgischen Chor- und Gemeindegesangs.
    • Friedrich Chrysander: R.v. Liliencron Die historischen Volkslieder der Deutschen.
    • Friedrich Chrysander: A. Thayer Chronologisches Verzeichnes der Werke Beethovens.
    • Friedrich Chrysander: C.H. Bitter J.S. Bach.
    • Friedrich Chrysander: F.M. Rudhardt Geschichte der Oper am Hofe von München.
    • Friedrich Chrysander: A.v. Dommer Musikalisches Lexicon [nach C.H. Koch].
    • Friedrich Chrysander: E. Krüger System der Tonkunst.
  • Friedrich Chrysander: Versuch einer Statistik der Gesangsvereine und Concertinstitute Deutschlands und der Schweiz.