Hauptmenü öffnen

Index Diskussion:Faust - Der Tragödie erster Teil

ER - Faust - Der Tragödie erster TeilBearbeiten

EditionsrichtlinienBearbeiten

Als Grundlage dienen die allgemeinen Editionsrichtlinien.

Zusätzlich gelten folgende projektspezifischen Richtlinien:

  • Der Transskription liegt der E-Text von E-Text Biblioteca Augustana (Augsburg) der ebenfalls auf der Erstausgabe Faust. Eine Tragödie von Goethe. Tübingen, in der J. G. Cotta'schen Buchhandlung 1808. beruht.
  • Kapitelüberschriften werden zentriert, fett und in Schriftgröße 130% vollständig in einer Zeile gesetzt. Dazu soll die Vorlage {{LineCenterSize}} genutzt werden: {{LineCenterSize|130|25|'''Überschrift.'''}}
  • Personenaufzählungen werden zentriert gesetzt. Dazu soll die Vorlage {{Center}} verwendet werden.
    • Die Personen werden '''''fettkursiv'''''.
    • Anderweitiger Text bleibt in normaler Schriftstärke.
  • Regieanweisungen stehen ''kursiv'' und außerhalb der <poem>-Umgebung.
  • Sprecher im Text stehen innerhalb der <poem>-Umgebung, und sind '''fett''' gedruckt.
  • SperrSchrift innerhalb des Textes wird kursiv wiedergegeben.
  • Antiqua-Schrift wird mit <tt> und </tt> wiedergegeben.
  • Geviertstriche „—“ werden als normale Gedankenstriche „–“ wiedergegeben.
  • Einrückungen aus der Vorlage werden mit der Vorlage {{idt}} übernommen.
  • Antilaben werden mit der Vorlage {{idt2|}} in den Weiten 80, 150 … gesetzt.
  • Zeilennummern werden in jeder fünften Zeile mit der Vorlage {{Zeile}} eingetragen. Die Zählung orientiert sich hierbei an Bibliotheca Augustana (Augsburg), die die Verszählung der

Weimarer Ausgabe der Werke Goethes, Weimar 1887-1919 übernommen hat.

  • Offensichtliche Druckfehler (z.B. Buchstabendreher) werden korrigiert, die Korrektur per Fußnote mittels <ref>WS: ''Vorlage:'' Leid</ref> kenntlich gemacht. Dazu muss zusätzlich zwischen dem schließenden <noinclude> und dem <BlockSatzEnd> ein {{References|1}} eingefügt werden <noinclude>{{References|1}}{{BlockSatzEnd}}



c&p HilfenBearbeiten

{{LineCenterSize|130|25|'''.'''}}

{{Center|'''''.''''', '''''.'''''.}}

''.''


<poem>'''.'''



{{Zeile|245}}

</poem>

<ref>WS: ''Vorlage:'' </ref>



Sichtbeispiel:Bearbeiten

Prolog im Himmel.
Der Herr, die himmlischen Heerscharen, nachher Mephistopheles.

Die drey Erzengel treten vor.

Raphael.
Die Sonne tönt, nach alter Weise
In Brudersphären Wettgesang,

245
Und ihre vorgeschriebne Reise

Vollendet sie mit Donnergang.
Ihr Anblick giebt den Engeln Stärke,
Wenn keiner Sie ergründen mag;
Die unbegreiflich hohen Werke

250
Sind herrlich wie am ersten Tag[1].


Gabriel.
Und schnell und unbegreiflich schnelle

{{LineCenterSize|130|25|'''Prolog im Himmel.'''}}
{{Center|'''''Der Herr''''', '''''die himmlischen Heerscharen''''', 
nachher '''''Mephistopheles'''''.}}
''Die drey Erzengel treten vor.''

<poem>'''Raphael.'''
Die Sonne tönt, nach alter Weise
In Brudersphären Wettgesang,
{{Zeile|245}}Und ihre vorgeschriebne Reise
Vollendet sie mit Donnergang.
Ihr Anblick giebt den Engeln Stärke,
Wenn keiner Sie ergründen mag;
Die unbegreiflich hohen Werke
{{Zeile|250}}Sind herrlich wie am ersten Tag<ref>WS: ''Vorlage:'' Tga</ref>.

'''Gabriel.'''
Und schnell und unbegreiflich schnelle</poem>




DiskussionBearbeiten

Wie sollen die Seitenenden aussehen?

</poem>'''Neue Zeile'''
<noinclude>{{BlockSatzEnd}}...

oder

</poem><noinclude>'''Keine neue Zeile'''{{BlockSatzEnd}}...
Ich wäre für Variante 2. -- DivineDanteRay 10:12, 6. Apr. 2008 (CEST)
ich weiß zwar jetzt nicht, ob das was ausmacht (und hüpft das nicht sowieso hoch beim speichern?) aber Variante 2 ist ok. -- Paulis 11:20, 6. Apr. 2008 (CEST)
Hochhüpfen tut da nichts, kann sich aber auf die Abstände der Strophen auswirken. -- Jörgens.Mi Talk 15:41, 6. Apr. 2008 (CEST)

Bei mir auf der Disku.Bearbeiten

Hallo Joergens, du bist ja doch etwas mehr mit dem Proofread vertraut als ich, deswegen frag ich dich einfach einmal. Auf der Projekthauptseite (z.B. Faust - Der Tragödie erster Teil), wo die einzelnen Seiten zusammengefügt werden, ist bei jedem Seitenwechsel eine Leerzeile auf höhe der Seitenzahl. Kann man diese Leerzeile irgendwie verhindern? Denn so sieht es im Moment aus, als wäre das eine Abspaltung in einzelne Strophen, was es ja nicht ist. Also der Text sollte nicht durch die Leerzeilen zerschnitten werden. Das selbe Problem hatte ich auch schon bei meiner Göttlichen Komödie, es hat also generell was mit Proofread zu tun. Ich hoff es is klar, worauf ich hinaus will. Ist etwas schwer zu beschreiben :-) -- DivineDanteRay 15:33, 6. Apr. 2008 (CEST)

Wenn du auf die Diskussion der Index Seite schaust wirst du diesselbe Frage von mir finden. Allerdings muss jetzt jemand nachschauen wir man das ganze korrekt anordnet. es hat was mit poem zu tun.

Wahrscheinlich ist die Lösung ...</noinclude><poem>text für den Anfang und ...Text</poem><nocinclude>... am Ende. -- Jörgens.Mi Talk 15:41, 6. Apr. 2008 (CEST)

Sperrschrift innerhalb des TextsBearbeiten

Für die SperrSchrift sollten wir auch noch eine Regel aufstellen. Bsp. S. 11 / V. 76 ist das "ich" in Sperrschrift geschrieben. Ich habs jetzt erstmal unformattiert gelassen, bis wir was haben. Entweder kursiv oder Sperrschrift? -- DivineDanteRay 10:12, 6. Apr. 2008 (CEST)

Ich wäre für kursiv. Wenn keiner was dagegen hat, dann in den ER aufnahmen. -- Paulis 11:20, 6. Apr. 2008 (CEST)
Ist in den ER -- DivineDanteRay 12:41, 6. Apr. 2008 (CEST)

EinrückungenBearbeiten

Was machen wir mit Einrückungen, wie z.B. auf Seite 78? Einfach ignorieren oder doch so umsetzten? -- DivineDanteRay 10:16, 6. Apr. 2008 (CEST)

Mit ":" zusätzlich einrücken. Kuck ob eine Einrückung reicht und schreibs in die ER. -- Paulis 11:20, 6. Apr. 2008 (CEST)
Ist in den ER -- DivineDanteRay 12:41, 6. Apr. 2008 (CEST)

Antiqua-SchriftBearbeiten

Soll die Antiqua-Schrift mit der Vorlage <tt> wiedergegeben werden? Beispiel auf Seite 239, in der Szenerie-Beschreibung. Ich wäre dafür. DivineDanteRay 10:16, 6. Apr. 2008 (CEST)

Ich auch. -- Paulis 11:20, 6. Apr. 2008 (CEST)
Ist in den ER -- DivineDanteRay 12:41, 6. Apr. 2008 (CEST)

HalbgeviertstrichBearbeiten

Könnten wir uns auf die Verwendung dessen einigen „–“ statt Geviert „—“ -- Paulis 11:34, 6. Apr. 2008 (CEST)

Ja, bin ich dafür. -- DivineDanteRay 12:19, 6. Apr. 2008 (CEST)
Ist in den ER -- DivineDanteRay 12:41, 6. Apr. 2008 (CEST)

AntilabenBearbeiten

Auch Antilaben sollten mit den nötigen Einrückungen versehen werden.

Der Herr.
Kennst du den Faust?

Mephistopheles.
Den Doctor?

Der Herr.
Meinen Knecht!

Die Frage ist nur, ob man das auch schöner machen kann als mit den ganzen "::::", und wie man das verständlich in die ER einbaut. -- DivineDanteRay 13:08, 6. Apr. 2008 (CEST)

Dafür könnte auch die Vorlage {{idt2|}} genutzt werden. Ob das schöner ist, weiß ich auch nicht. Mit den Weiten könnte man rumprobiern. Für die ER vll. Antilaben werden mit der Vorlage {{idt2|}} in den Weiten 80, 150 … gesetzt. -- Paulis 13:37, 6. Apr. 2008 (CEST)

Der Herr.
Kennst du den Faust?

Mephistopheles.
 Den Doctor?

Der Herr.
 Meinen Knecht!


Sollten wir die ER nicht nur hier hinmachen und pflegen?Bearbeiten

ich schlage vor auf der Index-Seite einen Verweis hierhin zu machen und den Rest der ER dort zu löschen. Wenn wir sie an 2 Stellen pflegen wird's a unübersichtlich und b falsch. weil eine der beiden nicht auf Stand ist. -- Jörgens.Mi Talk 15:45, 6. Apr. 2008 (CEST)

Hm, auf der Gesamt-Seite, wo die Seiten zusammgesetzt werden, stehen sie ja auch nochmal. Ich hab sie aber ehrlich gesagt lieber zu oft irgendwo stehen, als nur in einem unscheinbaren Link, wo sich keiner der Mühe macht sich die ER anzuschauen. Mein Vorschlag, für den Faust die ER als eine Art Vorlage zu machen, die dann auf die Seiten eingebunden wird. Somit müsste man nur die Vorlagenseiten pflegen. -- DivineDanteRay 15:50, 6. Apr. 2008 (CEST)

AnführungszeichenBearbeiten

Auf Seite 37, die letzten 4 Zeilen: soll das immer so gemacht werden, oder is des ein Überbleibsel vom E-Text? -- DivineDanteRay 17:00, 6. Apr. 2008 (CEST)

spendierst du nächstes Mal bitte einen Link ;) das ist von Augustana so rüberkopiert. Die fortlaufenden Anführungszeichen übernehmen wir eigentlich nicht - steht zwar in den allgemeinen ER, könnte aber durchaus nochmal hier erwähnt werden. -- Paulis 17:24, 6. Apr. 2008 (CEST)

Regieanweisung oder Personenaufzählung?Bearbeiten

Auf Seite 211 bin ich mir bei "Faust kommt" und "Mephistopheles klopft an" nicht sicher. Zählt das zur Personenauflistung oder als einfache Regieanweisung.

Falls es als Regieanweisung gelten würde, dann müsst der in Sperrschrift geschriebene Faust, kursiv wiedergegeben werden. Aber die Regieanweisung an sich ist ja selbst schon kursiv. Da ist also keine Abstufung mehr möglich.

Das zweite Problem ist, dass auch deutlich werden sollte, das nicht Faust sagt "Ach Schelm ..."; das ist ja immer noch Margaretes Replik. -- DivineDanteRay 00:09, 7. Apr. 2008 (CEST)

Die gleiche Frage gilt auch für diese Seite - Regieanweisung oder Namensauflistung? - - DivineDanteRay 11:34, 7. Apr. 2008 (CEST)

EinrückungBearbeiten

Warum gehen bei Seite:Faust I (Goethe) 097.gif die Einrückungen schief ? --Catrin 22:00, 10. Apr. 2008 (CEST)

Da war ein „]“ zuviel ;) -- Paulis 22:12, 10. Apr. 2008 (CEST)
Merci. --Catrin 09:25, 11. Apr. 2008 (CEST)

  1. WS: Vorlage: Tga
Zurück zur Seite „Faust - Der Tragödie erster Teil“.