Hauptmenü öffnen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Im Anschluß an den Artikel über Java
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 47, S. 792
Herausgeber: Ernst Ziel
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1879
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[789]
Die Gartenlaube (1879) b 789.jpg

Landschaft in der javanischen Niederung.
Nach Photographieen gezeichnet von Ch. A. Goering.

[792] Im Anschluß an den Artikel über Java bedarf es an dieser Stelle noch einiger erklärender Worte als Ergänzung, um den Leser über die auf unserer Illustration, Seite 789, zusammengestellten Pflanzenformen zu verständigen. Zur Linken des Beschauers erhebt sich über jungen Cocospalmen der Wipfel einer Akazienart. Die Cocospalmen schließen zwei anders geartete Gewächse ein, den fiederblätterigen Brodfruchtbaum und rechts von ihm den Pisang, während über ihnen in der Ferne die Wipfel von Pinangpalmen ragen, dazwischen die wuchtigere Masse eines Waringinbaumes. Rechts vom Flusse folgen einander Bambus und der zierliche Bau einer größern Cocospalme, den Hintergrund füllen hier Pandanen und Pisang, während unten im Vordergrunde Farnkräuter und Gräser wuchern. Diese Andeutungen dürften genügen, das Bild zu erklären.