Ich wil dir h̾re iħc der vil reinē megede kinde

Textdaten
Autor: Hawart
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ich wil dir h̾re iħc der vil reinē megede kinde
Untertitel: {{{SUBTITEL}}}
aus: UB Heidelberg 313v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Ich wil dir herre iesus der vil reinen megede kinde mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[313v]

ICh wil dir h̾re iħc der vil reinē megede kinde·
zelobe ſingē vn̄ ſpꝛechē ſwc ich gůtes kan·
vf die genade din·
ich bit dich dc din vater in dem ſelben dienſte vinde·
dem vꝛon úwer beider geiſt geſellē helfe· ich man[WS 1]
dc der gelǒbe min·
niem̾ vō ú dꝛin geſcheide·
noch vō der ewigē megede·
dú dē waren gottes ſvn· trůg vn̄ ǒch gebar·
nv nemet ir v̾kertē kriſten·
die da w̾bē mit dē grimmē liſtē·
bc[WS 2] bi dē gelǒbē úwer ſele war·
vúr dē vngelǒbē ſvln die rehtē ſegenē ſich·

Wie lange ſvln die heidē vns mit dinē lāde pfendē·
criſt h̾re da vō iſt des vngelǒben woꝛdē vil·
vn̄ wahſet alle tage·
die not ſolt dv mit diner hêrē gotheit wēden·
diner criſtēheit trurē dc iſt gar ir ſpil·
vn̄ ſin wir in d̾ klage·
dc wir in dē iam̾ ſitzē·
nv ſtúre vns mit rehtē witzē·
ſtoͤꝛe enzit dē irretv̊m· ſo gelit ir ſpot·
wūd̾lich̾ got· nv mache·
dc din ermú criſtēheit erlache·
des ſi hin zedir din barmvnge bot·
dú dē ſchacher an dē crúce ī dc ꝑadýſe lie·

Dir h̾re clagē wir armē groſſer vngenadē mere·
der tieuel hat geſêt dē ſinē ſamē in dú lant·
dc ſi v̾woꝛrē ſint·
wir ſin ǒch mit gerihte niht berihtet alze ſere·
der rehtē w̾lde mit gerihte ſchv̊f ie doch din hant·
zeſchirmē dinú kint·
witwē vn̄ weiſē weinē·
dc die fúrſtē niht v̾einē·
ſich mit einē rǒmſchē vogete· h̾re din gewalt·
der dē vb̾mv̊tē valte·
vō dē himle· vn̄ in d̾ helle ſalte·
velle ſi die mit vnrehte ſint ſo balt·
ſterbēt[WS 3] ſi mit dē gewalte· ſo iſt v̾geſſen ir·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: meī.
  2. Vorlage: dc.
  3. Vorlage: ſtrebēt.