Henriette Strauss

Henriette Strauss
[[Bild:|220px|Henriette Strauss]]
[[Bild:|220px]]
Henriette Netter;
Franz Siking (Pseudonym)
* 1. November 1845 in Bühl in Baden
† unbekannt in
deutsche Schauspielerin und Schriftstellerin
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand April 2020)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117312002
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Sewahi. Ein dramatisches Gedicht in fünf Aufzügen. Mannheim: Walther, 1872
  • Die Rose von Urach. Historischer Roman. 2 Bände. Mannheim: Nemmich, 1883
    • 2. Auflage. Leipzig: W. Besser, 1884; ³1908
  • Des Nordlands Königstochter. Eine epische Märchendichtung. Frankfurt am Main: J. D. Sauerländer, 1884; ²1891
  • Saul und David. Oratorium. 1886
  • Gersemi. Urgermanisches Märchen. Köln: Tonger, 1887
  • Albertus Magnus und Gerhard von Riehl. Eine Erzählung aus dem 13. Jahrhundert. Karlsruhe: G. Braun, 1890
    • 8.–12. Tsd., Berlin und Leipzig: Hansa-Verlag für moderne Literatur, 1922
  • Kaiser Friedrich I. Schauspiel in fünf Aufzügen und einem Vorspiel. Stuttgart: Bonz, 1893
  • Kalidása. Indisches Drama. 1893
  • Beatrice. Historische Tragödie in fünf Aufzügen (= Universal-Bibliothek, 3235). Leipzig: Ph. Reclam jr., [1894]
  • Sardanapal. Assyrische Tragödie. 1895–1896
  • Der Geist der Wahrheit. Babylonische Tragödie. 1896–1897
  • Die Bajadere. Historischer Roman. Leipzig: Schulze, 1912
  • Die Weissagung des Brahmanen und Englands Räuberpolitik in Indien! (= Kriegs-Zeitfragen, 5). Leipzig: Schulze, [1915]
  • Reinmar der Fiedler. Eine Erzählung aus dem 13. Jahrhundert. Berlin und Leipzig: Hansa-Verlag, 1923
  • Die Tochter des Imâms von Bagdad. Ein arabisches Märchen (= Aus Frau Saga’s Born, 6). Berlin und Leipzig: Hansa-Verlag, 1923
  • Deutsche Lieder. Berlin und Leipzig: Hansa-Verlag, 1923

Veröffentlichungen in PeriodikaBearbeiten

  • Franz Siking’s Erzählungen. In: Neue Musik-Zeitung, 1883–1887
    • Orpheus und Eurydice. (Jg. 4, Nr. 21)
    • Dolores und Palestrina. (Jg. 5, Nr. 23–24, Jg. 6, Nr. 1–4)
    • Reinmar der Fiedler. (Jg. 6, Nr. 15–19)
    • Die Münsterorgel von Strassburg. (Jg. 7, Nr. 2)
    • Gersemi. (Jg. 8, Nr. 1–5)
    • Die Geisterharfe. Ein römisches Märchen. (Jg. 8, Nr. 20–22)

SekundärliteraturBearbeiten

  • Franz Brümmer: Deutsches Dichter-Lexikon, Band 2, Eichstätt und Stuttgart 1877, S. 406–407 Google
  • Siking, Franz. In: Adolf Hinrichsen: Das literarische Deutschland. Berlin und Rostock 1887, S. 608 Google-USA*
  • Franz Brümmer: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, 6. Auflage, Leipzig 1913, Band 7, S. 114 Deutsches Textarchiv