Gv̊t wib miner froͤidē lere

Textdaten
Autor: Ulrich von Liechtenstein
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Gv̊t wib miner froͤidē lere
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 244r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Gv̊t wib miner froͤiden lere mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[244r]

Gv̊t wib miner froͤidē lere·
tugende riche frowe min·
wiſſe dc mich iam̾t[WS 1] ſere·
in das reine h̾ze din·
da ſolt dv mih hvſen in·
in dem ſvͤſſen ꝑadýs ich gerne bin·

Da hat inne gůt gemvͤte·
mit der wipheit froͤide vil·
din vil hohgelopte gvͤtē·
ſpilt da eren froͤidē ſpil·
mit den tugēden zaller zit·
wol mir wol ob mir din gvͤte hvs da git·

Tv̊ vf ich klopfe an mit woꝛtē·
la mich in ſo biſt dv gv̊t·
ſlúſ vf ſchiere mir die poꝛtē·
bi mir hie iſt hoher mv̊t·
der ǒch gerne dienet dir·
erſt dir holt mit trúwē dc gelǒbe mir·

Er hat ſin vil wol genoſſen·
dc er dir iſt alſo holt·
ich han in zv̊ dir geſloſſen·
in min h̾ze da er dolt·
wūneb̾nder froͤide vil·
er tv̊t dir da liebe frowe swc er wil·

Hoher mv̊t gewā mit wibe·
nie ſo māge froͤide gros·
ich han in bi dinē libe·
ofte fvndē deke blos·
da kvſt er wol tuſent ſtvnt·
din klein vel hitze roten ſvͤſſen mvnt·

Gvͤtlich trúten kv́ſſen ſv̊ſſe·
dꝛvken bꝛvſt an bꝛúſtelin·
diſe[WS 2] liebe ſv̊ſſe vnmv̊ſſe·
tribet in dem h̾zen min·
mit dir reine frowe gv̊t·
din gv̊t frúnt mī mīneg̾nder hoher mv̊t·

Als er im ein froͤide tihtet·
in dē h̾zē min mit dir·
arme vn̄ bein er dāne flihtet·
im vn̄ dir dir vn̄ mir·
hin vn̄ her ſvs vn̄ ſo·
das tůt h̾zeklichē wol vn̄ machet fro·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: iam̾.
  2. Vorlage: diſv́.