Fechtbuch (Talhoffer)/Kapitel 8

Kapitel 7 Fechtbuch von Hans Talhoffer
Kapitel 8 [Ringen]
Kapitel 9
{{{ANMERKUNG}}}


[190]

De Fechtbuch Talhoffer 190.jpg

Die habent birlichs gefaßt. ain Arm vnden. den anndern oben vnd ligend In dem streb. In dem Streb. So schlefft er sin hopt. durch sin Arm vnd zuckt In vff.

[191]

De Fechtbuch Talhoffer 191.jpg

Als der gefaset hatt vß den Armen. So stoßt der mit sinem Rechten Elbogen vff sinen Rechten arm. vnd mit dem stoß So gryfft er Im vnder sinen rechten fuß. vnd zuckt In vff. vnd würfft In über vsß. Der hatt es nit gůtt. Der wyl den werffen vber den schenckel

[192]

De Fechtbuch Talhoffer 192.jpg

Hie wyl der den bringen In Trapen ob er Im möcht Brechen den Arm. Hie hatt der Im den arm Bracht vff die achsel vnd wöllen Im den abrechen

[193]

De Fechtbuch Talhoffer 193.jpg

Vß dem Fasen. So würfft er In vber den Schenckel Hie hatt Er In hinder Tretten. vnd Stoßt In über den schenckel.

[194]

De Fechtbuch Talhoffer 194.jpg

Aber ain glichs Byrlichs Fasen. Vß dem Byrlichs fasen. So zuckt Er den vndern Arm. vnd ergryfft In by dem hopt. vnd Swenckt In von Im

[195]

De Fechtbuch Talhoffer 195.jpg

In dem Fasen. So wyl Der durch gon. Hie Ist er Im durch gangen vnd würfft In über den Rucken.

[196]

De Fechtbuch Talhoffer 196.jpg

In dem durch gon. So ist das der Bruch. vnd wirckt. In by dem halß Aber ain Bruch. Vber das durch gon In dem durch gon. So zuck den füß hindersich vnd ergryff In by dem halß.

[197]

De Fechtbuch Talhoffer 197.jpg

Das hecklin Fürsich Das hecklin der Bruch mit dem Schlag.

[198]

De Fechtbuch Talhoffer 198.jpg

Wen ainer ain ergryfft. hinder wertligen So wartt ob dir möcht Sin schenckel werden vnd zuch In her durch. vnd Richt dich vff Aber so ainr ain faßt hinderwertz so Tryt mit dinem füß hindersich zwüschen Sine bain. vnd gryff Im nach dem schenckel

[199]

De Fechtbuch Talhoffer 199.jpg

Das ist ain heben. hinderwertz. der Bruch dar über. Nem In by dem har. vnd züch In über die achsel. Das haißt ain beschulß. wyl er denn ledig werden So brich Im die fniger oder Buck sich vnd werff In vber Rucken

[200]

De Fechtbuch Talhoffer 200.jpg

Wen ainr ain ergryfft. vnd bayd arm vnden hatt. vnd dich vff zucken wyl So gryff Im mit bayden henden In sin Antlit. vnd schüb In von dir. so latt er dich Der latt sich mit wylen Faßen. vnd er mag In dennocht nit von Im werffen er würfft In

[201]

De Fechtbuch Talhoffer 201.jpg

Der wirfft den mit dem halben hecklin. vnd vß dem halben hufft Ringen. Hie hatt er In geworffen vß der selben Arbaitt

[202]

De Fechtbuch Talhoffer 202.jpg

Ain ober huff Ringen Vber das ober huff Ringen so Sucht er ain Bruch

[203]

De Fechtbuch Talhoffer 203.jpg

In dem Ringen. So hatt der In hinder Tretten vnd In über den Fus. In dem streben. so wyl der dem Den fus vnden vß Slahen.

[204]

De Fechtbuch Talhoffer 204.jpg

In dem Ringen. hatt er In vffzuckt vnd lofft mit Im vmb. das haißt ain Schwindel Ringen Der hatt den gefaßt. mit bayden henden by Dem halß. vnd erschitt In so stoßt der In von Im.

[205]

De Fechtbuch Talhoffer 205.jpg

Ain verkert Ringen Ist Aber Swer zu heben Ain Ringen vß dem Tegen mit dem arm wirgen von im kern.

[206]

De Fechtbuch Talhoffer 206.jpg

Das haißt ain Buben Ringen Der bruch darüber Fall Im mit dem knü In sin macht.

[207]

De Fechtbuch Talhoffer 207.jpg

Der hatt den gefanngen. vnd fürt In by dem arm. Hie latt er sich fürn vnd gatt gern. vnd In dem gon so zuckt er In vff vnd würfft In hindersich an Rucken

[208]

De Fechtbuch Talhoffer 208.jpg

Der hatt wöllen durch gon. So hatt er Im zuckt. vnd ergryfft In vnd truckt In Nyder Das haißt ain Achsel Ringen vnd kumpt von dem halß fassen

[209]

De Fechtbuch Talhoffer 209.jpg

Vß dem faßen So Tryt der dem den Schenckel ab. Wen dich ainr Nötten wyl. In dem Ringen vnd fast hept. So heb mit Im vnd In dem heben. So gib dich In die Schwechin vnd heng Im nach. so wirt er dir In ain schlosß.

[210]

De Fechtbuch Talhoffer 210.jpg

Der hat den by dem goller gefaßt vnd Schlecht Im vnden den fuos vß Vß der vorigen arbait So würfft Er In über die vndere huffen

[211]

De Fechtbuch Talhoffer 211.jpg

Am arm winden ob er In möcht bringen zwüschen die Bain Hie hatt er das vorgeschryben Stuck volbracht.

[212]

De Fechtbuch Talhoffer 212.jpg

Der hatt den gebracht In den Trappen In dem trapen zuckt er In an Sich. In dem zucken. schlecht er In an sinen halß vnd würfft In über die huffen

[213]

De Fechtbuch Talhoffer 213.jpg

Der bruch über das Faßen
So Tryt mit dinem füs
hindersich zwüschen sine bain.
vnd würff In über die Siten ab.
Der hatt den gefaßt by bayden Armen
vff dem Rucken.

[214]

De Fechtbuch Talhoffer 214.jpg

Aber ain Fasen by dem halß. So gryfft er Im In die Elbogen. vnd tryt fur. vnd stoßt In über den schenckel. Ain hinder tretten vnd mit dem lincken Arm. In sinen halß. vnd stoß den über den Schenckel.

[215]

De Fechtbuch Talhoffer 215.jpg

Da hatt der den In dem hecklin Recht. Der Bruch über das hecklin. Im gryff Als er das hecklin schutzt. so nem das ober huff Ringen So ist das hecklin Brochen.

[216]

De Fechtbuch Talhoffer 216.jpg

Das ist ain vßbindiger bruch. vber das hecklin. vnd über das ober huff Ringen Das ist och ain bruch übers hecklin oder huff.

[217]

De Fechtbuch Talhoffer 217.jpg

Da hatt der den bruch. volbracht. vber das hecklin. Der hatt wollen louffen In das hecklin oder In die obern huff. So went sich der. vnd macht den bruch.

[218]

De Fechtbuch Talhoffer 218.jpg

Vß dem halß faßen so macht der ain schloß Hie hatt er In beschlossen. vnd würfft In über die schenckel.

[219]

De Fechtbuch Talhoffer 219.jpg

Hie hatt er In über gryffen vnd würfft In über die vnder hufft Ringen. In aim schloß Als sie glich gefaßt haben So stoßt er mit sinem Elbogen In sinen rechten Arm vnd über schützt. vnd felt Im vmb sinen schenckel vnd würfft In.

[220]

De Fechtbuch Talhoffer 220.jpg

Hie ist der wurff volbracht wie hernach geschryben statt Aber ain Bruch über das hecklin. wen er dir das hecklin schlecht. So Fal Im In die knie kellen. mit dem knü


Kapitel 7 Nach oben Kapitel 9
{{{ANMERKUNG}}}
  Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.