Ein arzat ist min mvnt

Textdaten
Autor: Walther von Metze
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ein arzat ist min mvnt
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 167r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: ca. 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Ein arzat iſt min mvnt in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[167r]

Ein arzat ist min mvnt·
vnd ein wort dc ich kan·
spreche si dc ich wer gesvnt·
vnd stolzer danne ie man·
ach leider dc vil svͤzez[WS 1] wort·
ist zesere an mir geborgen·
des lebe ich menigen tag mit sorgen·
wenne kvmt her vúr der hort·
der mich so riche moͤhte machen·
ich trure nv danne wolde ich lachen·

Es ist ein wunder an mir·
dc ich ellú wib dur si mide·
vnd doch getroͤstet bin von ir·
solhen kvmber vnd ich lide·
sit ich sin erst genaden bat·
den wendet si mir niht·
noh nieman ander mag swc so mir geschiht·
svs bin ich an die blozen stat·
zwischen zwein stuͤlen gesessen·
an der selben stat hat si min vergessen·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: ſvͤzer.