Dreimal krähte schon der Hahn

Textdaten
>>>
Autor: Anonymus
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Dreimal krähte schon der Hahn …
Untertitel:
aus: Франко І. Твори. Т. 10., S. 119
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: Anfang der 1880er Jahre
Erscheinungsdatum: 1977
Verlag: Наукова думка
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer: Iwan Franko
Originaltitel: „Піють півні, піють другі, ще й курка кокче …“
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[119]
Dreimal krähte schon der Hahn,

Scheint der Morgen schon zu nahn:
Komm heraus zu mir, du schönes Mädchen,
Komm heraus und sprich mit mir!

5
Ja, ich komm’, hör auf zu pochen,

Warte nur zwo Stündlein noch!
Muß zuerst das Abendessen kochen
Meinem lieben Mütterlein.
 
Warte! Leicht ist es gesagt,

10
Da du in dem Zimmer weilst!

Draußen aber heult und braust der Sturmwind,
Und mein armes Herz verzagt!

Überschüttet ganz mit Schnee
Ich bei deinem Fenster steh’,

15
Und an meine Finger friert der Honig,

Den im Krug ich bringe dir!

Hab’ ich gebeten dich je,
Honig mir zu bringen? Geh,
Nimm zugleich den Honig dir, den süßen,

20
Einem andern schon gehört mein Herz!