Die welt darf niemā zihen keiner miſſetat

Textdaten
Autor: Hardegger
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die welt darf niemā zihen keiner miſſetat
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 291v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Die welt darf nieman zihen keiner missetat mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[291v]

Die welt darf niemā zihen keiner miſſetat·
ſi iſt vnſchuldig als ich úch beſcheide·
ſi ſpꝛichet niemāne arges niht noh keine h̾zeleide·
ſi vꝛumt ǒch niemā in den eweclichē tot·
ſi ſtet al ſtille al ſi vō erſt ir ſchepher hies·
d̾ ſi geſchv̊f vn̄ alle creatúre·
ſi lat ſich nieſſen wild vn̄ zam gehúre vn̄ vngehúre
dc iſt ir reht ſit er ir anders niht gebot·
dú welt iſt ein ſpilbꝛet das mv́get ir kieſen·
gewúrket wol mit liſten gar
dc dꝛinne ein man gewinnen[WS 1] mag·
vn̄ dꝛīne ǒch wol v̾lieſen·
den werſtein triffet niemā lege er iem̾ bar·

Dú tvgende lôſe gitekeit·
tůt mang̾ armen ſele leit·
dú nieman kan erfúllen noch ergrv́nden·
ſi hat mit richen kv́ngen teil·
ſi wendet hoher fúrſten heil·
ſi fuͤret ǒch der grauen vil mit ſv́nden·
ſi iagt ǒch in ir ſchanden bêrren·
dienſt man zů vꝛijen herren·
phaffen hant ǒch mit ir phliht·
in kan v́ch gar ir frv́nde niht gezellen·
ſwarze kloſter vn̄ dv́ wîſſen·
wēt ſich vf ir hulde flîſſen·
vn̄ dv́ grâwen ſo man giht·
ſi wil ǒch mangen kǒfman tiefe vellen·
ſo enlatz ǒch der gebv̂r niht·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: v̾lieſen.