Des argē oꝛe mvͤſſe ſin v̾wâſſen vn̄ v̾duͤmet

Textdaten
Autor: Konrad von Würzburg
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Des argē oꝛe mvͤſſe ſin v̾wâſſen vn̄ v̾duͤmet
Untertitel: {{{SUBTITEL}}}
aus: UB Heidelberg 390v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Des argen ore mvͤsse sin verwâssen vnd verduͤmet mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[390v]

Des argē oꝛe mvͤſſe ſin v̾wâſſen vn̄ v̾duͤmet·
dc niht wil hoͤꝛē da mā tvgēderiche lúte ruͤmet·
ſwa dú reb ſich bluͤmet· da flúhet dc gewúrme dan·
des wines blvͤte mag es niht gedrehē noch gelidē·
alſo mv̊s erenblôſſer ſchalk d̾ vꝛomē lob v̾midē·
wā d̾ boͤſe[WS 1] nidē· wil iem̾ tvgēderichē mā·
b̾nd̾ miltekeite bluͤte kargē h̾rē gar bevilt·
tvgēde ſpúrt er ſam dc wilt· ein naſewiſer dꝛake·
doch meſtet ſich mit ir vng̾ne ſineſ h̾zē bagge·
deſ flúhet er[WS 2] des miltē lob als ein pantier d̾ trake·
d̾ von[WS 3] ſinē ſmake· ſin lebē niht gevꝛiſten kan·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: boͤſen.
  2. Vorlage: dir.
  3. Vorlage: voꝛ.