Hauptmenü öffnen

Der Trompeter von Mars-la-Tour (Gartenlaube 1873/49)

Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Der Trompeter von Mars-la-Tour
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 49, S. 802
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1873
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

[802] Der Trompeter von Mars-la-Tour. Unsere Bitte ist erhört. Der brustkranke Invalid von 1870 hat für den Rest seines Lebens eine auskömmliche und für seinen Zustand passende Stellung bei dem Rittergutsbesitzer Herrn Dietze auf Pomßen bei Grimma gefunden, der denselben vom 1. December an in seinem Schlosse aufnehmen wird. Die übrigen Offerten erledigen sich damit und danken wir nachträglich noch freundlichst für die große Theilnahme, mit der unsere kurze Mittheilung aufgenommen wurde.

Obwohl wir für den kränkelnden Invaliden nur eine passende Stellung suchten und keine besondere Aufforderung zu Geldsammlungen erließen, so sind uns doch freiwillig von verschiedenen Seiten, namentlich aber auf einen von dem Redacteur des „Halleschen Courier“, Herrn Dr. Schwetschke, erlassenen Aufruf so mancherlei Gaben zugegangen, daß wir uns, da wir nicht jedes einzelne Schreiben beantworten können, zu einer öffentlichen Quittung genöthigt sehen. Es gingen ein:

Eine fröhliche Gesellschaft in Göttingen 3 Thlr. 21 Ngr. 7 Pf.; Barkley in Danzig 10 Thlr.; Sammlung der Redaction des Hoyaer Wochenblattes 10 Thlr. 25 Ngr. 3 Pf.; bei Gelegenheit einer Geburtstagsfeier in Dortmund 2 Thlr. 8 Ngr.; kleine Gesellschaft gemüthlicher Freunde und Cameraden in Berlin 4 Thlr.; bei der Mutter Gottschalk in Aschersleben 2 Thlr.; von den Stammgästen der „Bavaria“ in Offenbach 3 Thlr.; ges. bei der Wahlversammlung am 4. November in Preusnitz 6 Thlr. 10 Ngr.; Scatgesellschaft in Lichtenau 1 Thlr. 11 Ngr.; durch Frl. Münch in Friedberg 3 Thlr.; von liberalen Wahlmännern von Bunzlau etc. etc. 16 Thlr. 15 Ngr.; Tischgesellschaft der liberalen Wahlmänner von Neuhaldensleben-Wolmirstedt 14 Thlr.; W. u. L. B. A. 8 Thlr. 15 Ngr.; Sammlung durch Robert Herzfeld in Leipzig 9 Thlr.; bei der Wahl des Abgeordneten für den Kreis Lehe 8 Thlr. 11 Ngr.; bei der Wahlversammlung in Solingen, ges. unter der Devise: „Einig für Kaiser und Reich“, durch Landrath Melbeck 29 Thlr. 15 Ngr.; von Patrioten aus Dinslaken 6 Thlr.; Einer, der bei Mars-la-Tour mitgestritten hat 1 Thlr.; C. Br. in Bremerhaven (40 Mark) 13 Thlr. 10 Ngr.; Sammlung nationaler Wahlmänner des Wahlkreises Duisburg-Essen 146 Thlr.; Ertrag einer Wette zwischen G. S. und J. Z. in Berlin 6 Thlr. 20 Ngr.; liberale Wahlmänner des Bezirkes Halle-Saalkreis 33 Thlr. 18 Ngr.; im Kreise reichsfreundlicher siegreicher Wahlmänner des Kreises Ratibor ges. am 4. November 50 Thlr.; am Wahltage in Dortmund ges. 13 Thlr. 10 Ngr.; Kreissecretär Hempe in Münsterberg 1 Thlr.; Wahlmänner des 70. Stadtbezirkes in Berlin 6 Thlr. 22½ Ngr.; dem braven Trompeter von Mars-la-Tour mit cameradschaftlichem Gruß von einem alten Kriegsfreiwilligen vom 3. sächsischen Reiterregiment 5 Thlr.; nationalliberale Wahlmänner des 20. hannoverschen Wahlkreises 21 Thlr. 5 Ngr.; Dr. Abegg in Danzig 2 Thlr.; Resultat eines Kartenspiels, durch C. Richter in Mühlheim 16 Thlr. 22½ Ngr.; S. in Weimar 1 Thlr.; achtzehn Gemeindeschüler in Berlin 2 Thlr. 2½ Ngr.; aus Dessau 12 Ngr.; Gld. in Frankfurt am Main 1 fl. rh.; ges. unter den Stammgästen der Restauration von Hölsch in Barmen, übersandt durch Berkenkamp 33 Thlr.; C. aus Barmen, mit einem hübschen Gedicht 25 Thlr.; E. S. in Frankfurt am Main 3 fl.: bei einer silbernen Hochzeitsfeier in Vahrenwald 2 Thlr. 12½ Ngr.; Expedition der Elberfelder Zeitung 10 Thlr.

Wir schließen hiermit dankend auch diese Sammlung und werden den Gesammtbetrag von 531 Thlr. 5 Ngr. dem Trompeter als Weihnachtsgabe übersenden.
Die Red.