Hallo Olaf, herzlich willkommen auf Wikisource. :-) --Finanzer 08:19, 25. Aug 2006 (UTC)

...jetzt hab ich mir das auch endlich mal genauer angeschaut. Ihr macht Sachen! (Für die ich besser keine Zeit habe, sonst ist es um meine weitere Arbeit geschehen.) --Olaf Simons 08:27, 25. Aug 2006 (UTC)

Schick nich. Wikisource ist mitttlerweile recht vorzeigbar, und wir sind darauf auch so richtig ein klein bisschen stolz ;-) --Finanzer 08:37, 25. Aug 2006 (UTC)

Ich machte bei der englischen Wikisource einmal dieses kleine item - mehr um zu sehenwo dort der Wind weht. [1] (könnt es stehlen, da es eine nette Reflexion aus den Anfangstagen des Lexikons ist). Als ich dann vorschlug, eine kritische Robinson Crusoe-Ausgabe zu veranstalten (sie bieten dort einen Text der das grausigste 19. Jahrhundert ist), waren die derart uninteressiert, daß ich rascher bei Marteau einen Mitspieler gewann. [2]

Ich staune über die Bildintegration - und das bequeme Heranzoomen der Textstelle (und fluchte bei setzen des ersten links auf meiner Benutzerseite - gegen linkspam-robots, meine Herren, ist das die Zukunft der WP, daß ich da immer komische englische Worte eintippen muß?). Kennt Ihr die englische ECCO-Seite? Ist leider kommerziell, doch haben die die Originaltexte, große Menge des 18. Jahrhunderts gescant und bieten darübergelegt eine Textsuche an. Die müssen Erfahrungen im Bewältigen irrsinniger Text-Mengen haben. ECCO ist leider ohne Benutzerkennung nicht einsehbar (ich als Wissenschaftler mit Uni-Akredetierung habe es da einfacher, kann Dich aber nicht über meine Schulter blicken lassen). Stolz könnt Ihr sein, so was mit Wiki-Software hingekriegt zu haben. --Olaf Simons 10:36, 25. Aug 2006 (UTC)

ECCO gibts als w:Nationallizenz --FrobenChristoph 12:18, 25. Aug 2006 (UTC)

Hallo :)Bearbeiten

Hallo Olaf, schön das du hierher gefunden hast, vielleicht hört man ja hier ab und an was von dir. Ich hatte einst in der WP deinen stub zum Roman angegriffen, und sehe gerad das es ein toller Artikel geworden ist. Gruß Xarax

Jahre später sehe ich die Post. Ml sehen, was sich in der Hübner-Frage machen läßt... --Olaf Simons 11:19, 6. Okt. 2007 (CEST)

WillkommenBearbeiten

Hallo Olaf Simons!

Herzlich willkommen bei Wikisource. Es freut mich, dass Du zu uns gestoßen bist. Ein paar Worte über dich auf deiner Benutzerseite sind gern gesehen. Insbesondere würde es uns freuen zu wissen, wie du von uns erfahren hast.

Zur Einführung in das Projekt gibt es die Seite Wikisource:FAQ. Solltest Du Fragen haben, benutze einfach das Wikisource:Skriptorium oder komm in den Chat #wikisource-de. Um Hilfe zu bekommen, einfach links in der Suche Hilfe eintippen. Du kannst dich aber auch direkt an einen Benutzer wenden – die meisten und ich helfen gerne.

Wenn du etwas ausprobieren willst, dann ist die »Spielwiese« der richtige Platz.

Neulingen empfehlen wir, sich zunächst bei den „Korrekturen der Woche“ zu beteiligen, um unsere Arbeitsweise kennen zu lernen. Vor dem Einstellen längerer Texte (z.B. ganzer Bücher) wird darum gebeten, das Projekt im Skriptorium anzusprechen. Bitte keine Texte ohne zuverlässige Textgrundlage (diese ist als Quelle zu nennen) einstellen, und bitte nur gemeinfreie Texte einstellen!

Scans der Quellen sind notwendig (bitte auf Wikimedia Commons hochladen)

Und nun viel Spaß bei Wikisource!

Liebe Grüße, FrobenChristoph 18:06, 6. Okt. 2007 (CEST)

Don't speak German? Post {{User de-0}} on your user page or put de-0 into your Babel box.
Do speak German - Ihr habt die Hübner-Sache gesehen? Curieuses Natur-Kunst-Gewerck- und Handlungs-Lexicon (1712):Vorrede Ich fand auf de.wp die Anfrage - und bin gespannt, was Ihr damit genau anstellen wollt. Ich könnte den Text wohl kommentieren, hielt mich aber zurück, da mir noch unklar war, in welchem Format ihr den Text edieren wollt. Ich sah unterschiedlich gemachte Seiten im Projekt. --Olaf Simons 18:11, 6. Okt. 2007 (CEST)
Wir haben hier keine Einheitlichkeit um jeden Preis. Schau dich doch mittels der Zufälligen Seite ein wenig um. Wir sind hier ein kleines, aber feines Premium-Qualitätsprojekt. Danke für den Hübner, die Textbox ist noch zu ergänzen (wird von uns übernommen, wenn das für den Anfang zu schwer ist).
  • Ein bisher unbekannter Druck ist Hundert Grab-Schrifften
  • Eine ca. 60 (?) %ige Totalerfassung der gemeinfreien Drucküberlieferung einer deutschen Mittelstadt ist Schwäbisch Gmünd (wird von mir betreut)
  • Auf Blitzableiter findest du eines unserer Vorzeigeprojekt, den durchgehend kommentierten Reimarus.

Wenn du kommentieren möchtest, gern; lieb wäre uns allerdings, wenn keine Kommentar-Ruine entstünde, die nur zur Hälfte durchgeführt ist. Gruß --FrobenChristoph 18:20, 6. Okt. 2007 (CEST)