BLKÖ:Rózsa, Joseph

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Rózsa, Sándor
Band: 27 (1874), ab Seite: 191. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Joseph Rózsa in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Rózsa, Joseph|27|191|}}

Ein zwar nicht romantisches, dafür aber gesegnetes Andenken hinterließ der Szegediner Bürger Joseph Rózsa (gest. im Herbste 1865), der in verschiedenen Legaten die Summe von 8000 fl. insgesammt zu Schulzwecken vermachte und dabei Folgendes anordnete: „Sollte das Erziehungs- und Lehrsystem aus welcher Ursache immer eine Wendung nehmen, wodurch die Schwächung des ungarischen Nationalgefühls bezweckt werden sollte, so sind diese meine Stiftungen ausschließlich und allein zu ungarischen Zwecken zu verwenden. [Wiener Zeitung 1865, Nr. 247, S. 274: Vermächtniß.]