BLKÖ:Janowski, Ajax

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Janowski, Nikolaus
Nächster>>>
Jansa, Leopold
Band: 10 (1863), ab Seite: 87. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Janowski, Ajax|10|87|}}

Sowiński in dem unten bezeichneten Werke gedenkt noch eines Ajax Janowski, Mitgliedes der von dem Grafen Sierakowski im Jahre 1820 zu Krakau gegründeten Musikgesellschaft, deren Zweck war, Messen, Symphonien, Ouverturen und andere Meisterwerke der Vocal- und Instrumentalmusik zur Aufführung zu bringen. Janowski mit dem Organisten Goronczkiewicz war die Seele dieser Gesellschaft, welche es sich zur Aufgabe machte, den gesunkenen Geschmack für gute Musik in der alten polnischen Königstadt neu zu beleben. [Sowińskí (Albert), Les Musiciens polonais et Slaves anciens et modernes (Paris 1857, Adrien Le Clere & Co., 8°.) P. 272.]