BLKÖ:Hajek, Anton

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Hajas, Stephan
Nächster>>>
Hajnik, Karl
Band: 7 (1861), ab Seite: 227. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Anton Hajek in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Hajek, Anton|7|227|}}

Hajek, Anton (Geschichtsforscher, geb. zu Policka in Böhmen 14. Juni 1791). Widmete sich dem geistlichen Stande, wurde am 15. August 1815 zum Priester geweiht, kam zuerst als Caplan nach Policka und wurde 1833 Pfarrverweser. Unter seinen schriftstellerischen Arbeiten ist bemerkenswerth das Werk: „Popsání královského věnného města Poličky a panství jeho“, d. i. Die Beschreibung der kön. Leibgedingstadt Policzka und ihrer Umgebung (1835, 8°.), in welchem er eine aus Quellen geschöpfte [228] Darstellung der Geschichte dieser Stadt von 1265 bis 1835 gibt. Auch sonst hat sich H. durch Förderung der nationalen Bestrebungen seines Volkes verdient gemacht.

Rittersberg, Kapesní slovníček, d. i. Taschenwörterbuch (Prag 1850 u. f.) Bd. I, S. 557.