Hauptmenü öffnen
Textdaten
Autor: Ludwig Uhland
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Auf ein Kind
Untertitel:
aus: Gedichte. Wohlfeile Ausgabe. S. 13
Herausgeber:
Auflage: 3. Auflage
Entstehungsdatum: 1814
Erscheinungsdatum: 1854
Verlag: Cotta
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart und Tübingen
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]



[13]

     Auf ein Kind.

Aus der Bedrängniß, die mich wild umkettet,
Hab’ ich zu dir mich, süßes Kind! gerettet,
Damit ich Herz und Augen weide
An deiner Engelfreude,

5
An dieser Unschuld, dieser Morgenhelle,

An dieser ungetrübten Gottesquelle.