Allgemeines Deutsches Kommersbuch:146

Schauenburg:
Allgemeines Deutsches Kommersbuch
Seite 290, 291
<< Zurück Vorwärts >>
De Schauenburg Allgemeines Deutsches Kommersbuch 143.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

[290]

sein. Zu Hei=del=berg beim großen Faß, da war auch ich ein=
mal: Herrjeh! ist da die Luft so naß im lie=ben Neckarthal!

     2. Zu Heidelberg hab ich geschaut manch flotte Burschenzier und
oft gesungen freudig laut: „Rhenania sei’s Panier!“ O Heidelberg, wie
prangt dein Schloß mit seinem Immergrün, geschändet von Franzosen=
troß, noch heut so stolz und kühn!

     3. O Hei=del=berg im Nek=kar=thal, dir bleibt mein Herz ge=
weiht: Gott seg=ne dich viel=tau=send=mal in al=le E=wig=
keit, in al=le E=wig=keit!

C. W. Neumann. 1886.


[291]

De Schauenburg Allgemeines Deutsches Kommersbuch Liebe.jpg