Achtent wie mir were (Mit originalen Lettern)

Textdaten
Autor: Bruno von Hornberg
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Achtent wie mir were
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 251v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. und 14. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Achtent wie mir were mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[251v]

Achtent wie mir were·
do ich ir hant in miner hende·
hate vnz dc ich die beſlos·
ich was âne ſwere·
do was ſi voꝛ miſſewende·
fri bi der mich nie v̾dꝛos·
ſchone tvgent vn̄ ere·
hat dú reine mv̊tes mere·
dv́ mich da zem h̾zen ſchôs·

Frowe mīnekliche·
dú ſolt mich vō ſoꝛgē bꝛingē·
dur din reine ſeligheit·
ich bin froͤide riche·
mag mir wol an dir gelingē·
ſo wil ich dir ſin bereit·
ſelde vſ dine guͤte·
dv ſolt troͤſten min gemvͤte·
dvr dich trage ich ſendú leit·

Ich wânde âne ſwêre·
ſvnd̾ ſende not belibē·
ê dc ich ein wib geſach·
dú iſt ſo froͤidebêre·
ſwem ie troſt vō gůtē wibē·
ald ie h̾zeleit geſchach·
der ſol dur ſin ere·
wúnſchē dc ſi noch v̾kere·
dvr ir tvgent min vngemach·