ADB:Wrede, Heinrich von

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Wrede, Heinrich von“ von Franz Heinrich Reusch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 44 (1898), S. 246, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Wrede,_Heinrich_von&oldid=- (Version vom 6. Oktober 2022, 20:10 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 44 (1898), S. 246 (Quelle).
Wikisource-logo.svg [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2010, suchen)
Wikidata-logo.svg Heinrich von Wrede in Wikidata
GND-Nummer 13846636X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|44|246|246|Wrede, Heinrich von|Franz Heinrich Reusch|ADB:Wrede, Heinrich von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=13846636X}}    

Wrede: Heinrich von W., Erbherr auf Wredenhoff und Neuenhoff in Livland, rettete Karl IX. von Schweden[WS 1] mit Aufopferung seines Lebens. In der unglücklichen Schlacht bei Kirchholm (24. Sept. 1605) bot er dem Könige sein Pferd zur Flucht und bestieg selbst das weiße Roß des Königs. So den Angriff der Feinde auf sich ablenkend fiel er unter ihren Streichen. Seine Nachkommen führen das ihnen zum Gedächtniß seines Heldentodes verliehene gekrönte Roß im Wappen.


Anmerkungen (Wikisource)

  1. Karl IX. (1550–1611), König von Schweden.