ADB:Vulpius, Hermann

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Vulpius, Hermann“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 40 (1896), S. 386–387, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Vulpius,_Hermann&oldid=- (Version vom 1. Dezember 2020, 00:26 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Vulpius, Friedrich
Band 40 (1896), S. 386–387 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand März 2010, suchen)
GND-Nummer 139084479
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|40|386|387|Vulpius, Hermann|l. u.|ADB:Vulpius, Hermann}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=139084479}}    

Vulpius: Hermann V. ist der Dichter eines sog. Abendreigens, der mit den Worten beginnt: „Nun komm herzu, du junge Schar, was ich euch sing, das nehmet wahr“, nach der Melodie: Vom Himmel hoch u. s. f. Das Lied findet sich als erstes von vier Liedern gedruckt in einer Vierliedersammlung, die zuerst in Nürnberg bei Kunigund Hergotin um das Jahr 1535 erschien und [387] sodann noch mehrfach herausgegeben ward. Es fand dann Aufnahme in vielen Gesangbüchern des 16. und der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Von dem Dichter ist nichts weiteres bekannt; es ist nicht einmal sicher, daß er in Nürnberg gelebt hat.

Wackernagel, Bibliographie, S. 137 ff. – Ders., Das deutsche Kirchenlied III, 759. – Mützell I, 250. – Fischer, Kirchenliederlexikon, 2. Hälfte, S. 116 a.