ADB:Thalheimer, Christian

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Thalheimer, Christian“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 37 (1894), S. 645–646, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Thalheimer,_Christian&oldid=- (Version vom 23. Juni 2021, 21:38 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Thaler, Joseph
Band 37 (1894), S. 645–646 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2009, suchen)
GND-Nummer 138609977
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|37|645|646|Thalheimer, Christian|l. u.|ADB:Thalheimer, Christian}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=138609977}}    

Thalheimer: Christian Th. ist nach der Angabe in der letzten Strophe der Dichter eines geistlichen Liedes, das mit den Worten: „Gott sei gelobt, ich empfinde wohl, mein Stündlein ist vorhanden“, beginnt und 27 siebenzeilige Strophen umfaßt. Es findet sich gedruckt in: „Geistliche Psalmen, Hymnen, Lieder und Gebete, welche u. s. f.“, Nürnberg 1607, gedruckt von Valentin Fuhrmann.

[646] Wackernagel, Bibliographie, S. 451. – Goedeke, 2. Aufl., 2. Bd., S. 198, Nr. 122.