ADB:Schott, Johann

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Schott, Johann“ von Johann Friedrich von Schulte in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 32 (1891), S. 404, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Schott,_Johann&oldid=- (Version vom 26. September 2022, 05:30 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Schott, Johannes
Nächster>>>
Schott, Martin
Band 32 (1891), S. 404 (Quelle).
Wikisource-logo.svg [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Juli 2011, suchen)
Wikidata-logo.svg Johann Schott in Wikidata
GND-Nummer 124577253
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|32|404|404|Schott, Johann|Johann Friedrich von Schulte|ADB:Schott, Johann}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=124577253}}    

Schott: Johann S., geboren zu Markt Schorgast im J. 1746, † zu Bamberg am 29. April 1798. Er tritt zuerst auf als Canonicus von St. Jakob in Bamberg, wurde 1765 Dr. phil., 1770 Dr. theol., lehrte daselbst von 1776 bis 1795 das Canonische Recht, war auch seit 23. Juli 1789 Decan seines Stifts, fürstbisch. geistlicher Rath, zuletzt auch geheimer Referendär in geistlichen Angelegenheiten. Schriften: „Diss. de legatis natis.“ Bamb. 1778, 4°; „Diss. de jure perpetuae legationis apostolicae per dioeceses Bamberg., Ratisbon. et Misnensem archiepiscopo Pragensi haud competente.“ ib. 1781, 4°; „Bemerkungen über das Resultat des Embser Kongresses. Mit Deutscher Freymüthigkeit entworfen. Fiat Lux. Athen und Damiat 1785 (anonym bei Gebhard in Bamberg).

Weidlich, Biogr. Nachr. III, 285; Fortges. Nachr. S. 217. – Jäck, Pantheon Sp. 1038. Bei diesen noch andere Schriften.