ADB:Müller, Justus Balthasar

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Müller, Justus Balthasar“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 22 (1885), S. 641–642, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:M%C3%BCller,_Justus_Balthasar&oldid=- (Version vom 26. September 2022, 13:17 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Müller, Julius
Band 22 (1885), S. 641–642 (Quelle).
Wikisource-logo.svg [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand März 2020, suchen)
Wikidata-logo.svg Justus Balthasar Müller in Wikidata
GND-Nummer 120432609
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|22|641|642|Müller, Justus Balthasar|l. u.|ADB:Müller, Justus Balthasar}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=120432609}}    

Müller: Justus Balthasar M., geb. am 24. Juni 1738 zu Gießen, wurde daselbst Stadtpfarrer und Burgprediger, hernach Superintendent und Kirchenrath, trat hochbetagt in den Ruhestand und starb am 18. September 1824. Von ihm sind sieben geistliche Lieder bekannt, von denen zwei im Neuen Darmstädtischen Gesangbuch für die Hofgemeinde (1772) und fünf im Neuen [642] Schleiz’schen Gesangbuch (1799) Aufnahme fanden. Unter den ersteren ist das bekannteste und beste seiner Lieder: „Mein bester Trost in diesem Leben ist ein Gebet zu meinem Gott“, eine Bearbeitung eines Liedes von Johann Wilhelm Wolfgang Breithaupt (Bd. III S. 292), aus dem Jahre 1767: „Des Christen Trost in diesem Leben“.

Rambach, Anthologie V, S. 286 ff. Koch, Gesch. des Kirchenlieds u. s. f., 3. Aufl., VI, S. 233.