ADB:Lakits, Georg Sigismund

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Lakits, Georg Sigismund“ von Johann Friedrich von Schulte in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 17 (1883), S. 529–530, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Lakits,_Georg_Sigismund&oldid=- (Version vom 13. August 2020, 03:25 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Lakman, Nikolaus
Nächster>>>
Lalemandet, Johann
Band 17 (1883), S. 529–530 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2013, suchen)
GND-Nummer 100170668
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|17|529|530|Lakits, Georg Sigismund|Johann Friedrich von Schulte|ADB:Lakits, Georg Sigismund}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=100170668}}    

Lakits: Georg Sigismund L. (Lakics), Jurist, geb. zu Polianicz im Eisenburger Comitat (Ungarn) am 25. November 1739, † zu Preßburg 1819. [530] Er studirte, unterstützt vom Grafen Sig. Batthyani, in Graz und Wien, hier namentlich unter Riegger, wurde Juristenrepetent am Theresianum, 1769 Professor des Kirchenrechts in Innsbruck, 1770 in Tyrnau, zugleich Bibliothekar, kam später als Professor, Censor und Director der juristischen Facultät und der Universitätsdruckerei nach Ofen, wo er seit 1780 als Rath der ungarischen Kanzlei bis zu seinem Tode lebte. Schriften: „Juris publici eccles. pars generalis de ecclesia christiana potestatisque sacrae cum civili nexu“, Vien. 1774 (Venet. 1790). „Praecognita jur. eccles. universi“, Vien. 1775 (Ven. 1790). „Institutio elementorum juris naturalis“, Budae 1779–81. „Praelectiones canonicae de legitima episcoporum instituendorum ac destituendorum ratione, attemperatae legibus ac usibus regnorum Germaniae et Hungariae“, Vien. 1783. „De haereditario succedendi jure ducum primum deinde regum Hungariae“, ib. 1809.

v. Wurzbach, Biogr. Lex. XIV S. 8 ff., der die Litteratur anführt, nicht aber Weidlich, Biogr. Nachr., III. 187. Glück, Praecognita, p. 261.