Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Altsteten, Konrad v.“ von Wilhelm Wilmanns in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 374, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Konrad_von_Altstetten&oldid=- (Version vom 17. Juli 2024, 13:40 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Meister Altswert
Band 1 (1875), S. 374 (Quelle).
Konrad von Altstetten bei Wikisource
Konrad von Altstetten in der Wikipedia
Konrad von Altstetten in Wikidata
GND-Nummer 10095121X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|374|374|Altsteten, Konrad v.|Wilhelm Wilmanns|ADB:Konrad von Altstetten}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=10095121X}}    

Altsteten: Konrad v. A., Minnesänger. Aller Wahrscheinlichkeit nach gehört der Dichter zu den edeln v. A., die im Ober-Rheinthale angesessen und Dienstmannen der Abtei St. Gallen waren. Der leichte, gefällige Rhythmus und der gewandte Stil seiner Dichtung lassen den Einfluß Gottfrieds v. Neifen erkennen, aber einige sprachliche Eigenthümlichkeiten scheinen darauf hinzuweisen, daß er erheblich jünger ist als dieser, etwa ein Zeitgenosse Hadlaubs.

v. d. Hagen, Minnesänger 4, 407 f. Bartsch, Liederdichter XCI.