ADB:Kastner, Johann Baptist

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Kastner, Johann Baptist“ von Franz Heinrich Reusch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 15 (1882), S. 438–439, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Kastner,_Johann_Baptist&oldid=- (Version vom 30. November 2020, 11:44 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Kasthofer, Karl
Band 15 (1882), S. 438–439 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2013, suchen)
GND-Nummer 13019462X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|15|438|439|Kastner, Johann Baptist|Franz Heinrich Reusch|ADB:Kastner, Johann Baptist}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=13019462X}}    

Kastner: Johann Baptist K., katholischer Geistlicher, geb. am 8. October 1775 zu Lindenhof bei Stadtkemnath in der Oberpfalz, † am 16. April 1841 zu Wutschhausen bei Amberg. Er machte seine Studien zu Amberg, wurde 1799 Priester und Cooperator in Sulzbach, 1806 Pfarrer in Mißbrunn, 1827 in Wutschhausen. Er gab eine Reihe von Schriften von streng katholischer, meist polemischer oder apologetischer Tendenz heraus: „Würde und Hoffnung der katholischen Kirche mit Rücksicht auf die protestantische Kirche“, 1822 (2. Aufl. 1826), und als Anhang dazu: „Der Sieg des christlichen Glaubens über die Welt“, 1823; „Ueber das Urchristenthum. Nebst Antwort für die Gegner der Schrift: Würde“ etc., 1825, und als Anhang dazu: „Katholicismus und Nichtkatholicismus in Beziehung auf Wahrheit und Vollständigkeit des Glaubens“, 1827; „Die Ehre des päpstlichen Jubeljahres gerettet“, 1826; „Die Leyer und der Hirtenstab oder vermischte Gedichte“, 1828 (2. Aufl. 1833, 2 Bde., ohne allen poetischen Werth); „Die katholische Kirche in ihrer projectirten und möglichen Verbesserung“, 1829; „Jesus Christus der Messias und Weltheiland, oder die Wahrheit und Wichtigkeit des Glaubens an die Gottheit Jesu“, 1830; „Der Revolutionismus unserer Tage“, 1831; „Des Papstthums segensvolle Wirksamkeit erörtert und geschichtlich dargestellt“, 1832; „Das Unsichtbare sich kundmachend in den Erscheinungen unserer Zeit“, 1832; „Ueber den Pfarrzehnt und die angeregte Fixation desselben“, 1833; „Der große Streit über die gemischten [439] Ehen“, 1838; außerdem viele Aufsätze in Zeitschriften, „Religionsfreund“, „Athanasia“ u. a. Nach seinem Tode erschien noch von ihm: „Die sieben Schmerzen unserer Zeit, gesammelt und herausgegeben von G. Riederer“, 1852.

N. Nekrol. 1841, Nr. 129. Kehrein, Lexikon, S. 183.