Hauptmenü öffnen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „John, Johann Friedrich“ von Albert Ladenburg in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 14 (1881), S. 489, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:John,_Johann_Friedrich&oldid=- (Version vom 12. Dezember 2019, 08:04 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
John, Friedrich
Nächster>>>
John, Johann
Band 14 (1881), S. 489 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Friedrich John in der Wikipedia
GND-Nummer 117163171
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|14|489|489|John, Johann Friedrich|Albert Ladenburg|ADB:John, Johann Friedrich}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=117163171}}    

John: Johann Friedrich J., geb. am 10. Januar 1782 zu Anklam in Vorpommern, † am 5. März 1847 zu Berlin. Vom J. 1806 an war er Professor der Chemie und Pharmazie in Frankfurt a./O., darauf in Berlin, wo er zuletzt nur noch privatisirte. Wir verdanken ihm viele größere chemische Werke, von denen hier „Das Laboratorium oder chemische Untersuchungen mineralischer, vegetabilischer und animalischer Substanzen“ (6 Bde.) und das „Handwörterbuch der allgemeinen Chemie“ (4 Bde., Leipzig 1817–19) genannt werden sollen. Von seinen experimentellen Untersuchungen verdienen die über die Oxyde des Mangans und über die Traubensäure besondere Erwähnung.

Vgl. N. Nekrol. d. D. XXV. S. 183.