ADB:Jodocus von Eisenach (2. Artikel)

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Trutvetter, Jodocus“ von Otto Liebmann (Philologe) in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 38 (1894), S. 691, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Jodocus_von_Eisenach_(2._Artikel)&oldid=- (Version vom 14. August 2020, 02:19 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 38 (1894), S. 691 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Jodocus Trutfetter in der Wikipedia
GND-Nummer 104235136
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|38|691|691|Trutvetter, Jodocus|Otto Liebmann (Philologe)|ADB:Jodocus von Eisenach (2. Artikel)}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=104235136}}    

Trutvetter: Jodocus T.[WS 1], aus Eisenach, Licenciat der Theologie, war zu Anfang des sechzehnten Jahrhunderts Professor der Philosophie an der Universität in Erfurt, wo Luther bei ihm Vorlesungen über Logik hörte. Er hat eine „Summa totius logicae“, ein „Breviarium dialecticae“ (Erf. 1507) und ein „Systema physicum“ herausgegeben und starb am 9. Mai 1519.

Jöcher’s Allg. Gel.-Lex. IV, 1342. – Zedler’s Univers.-Lex. XLV, 1333.


Anmerkungen (Wikisource)

  1. Über diese Person existiert in Band 14 ein weiterer Artikel.