Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Fust, Jakob“ von Antonius van der Linde in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 8 (1878), S. 267, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Fust,_Jakob&oldid=- (Version vom 24. Februar 2020, 06:25 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Fust, Johannes
Band 8 (1878), S. 267 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand September 2010, suchen)
GND-Nummer 140138447
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|8|267|267|Fust, Jakob|Antonius van der Linde|ADB:Fust, Jakob}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=140138447}}    

Fust (rhein. Dialekt für Faust): Jakob F. zu Mainz, Goldschmied, tritt am 6. Novbr. 1455 für seinen Bruder Johann (s. u.), mit dem man ihn öfter verwechselt, als Zeuge gegen Junker Johann Gutenberg, den Erfinder der Typographie auf. Sein Wappen sind zwei gekreuzte Haken. Im J. 1462 war er Bürgermeister.